✆ 02395  500

Forstbetrieb Schröder, Wildewiese 3, 59846 Sundern

Urkundenübergabe

Übergabe der AMS Gartenbau Urkunde – Von links nach rechts: Herr Konat (Berufsgenossenschaft), Regina Schröder, Meinolf Schröder, Herr Borgschulte (Berufsgenossenschaft)

AMS Gartenbau
Wir sind AMS-zertifi­zierter Fachbetrieb

Rettungsübung

Rettungsübung – Training für den Ernstfall

Alle Arbeiten im Forst- und Baumpfle­ge­bereich sind relativ gefährlich, daher steht die Arbeits­si­cherheit der Mitarbeiter im Vordergrund. Das vor zwei Jahren eingeführte Arbeits­schutz-Management-System (AMS Gartenbau) unterstützt uns dabei, die Arbeits­si­cherheit im Betrieb zu organi­sieren, wobei alle Mitarbeiter aktiv in den Prozess des Arbeits­schutzes involviert sind. Ziel ist es, mögliche Gefahren in der täglichen Arbeit frühzeitig zu erkennen, um somit Sicher­heits­risiken bereits im Vorfeld ausschließen zu können.

Das AMS Gartenbau ist nicht nur ein Zertifikat, welches aufgrund einer bestandenen Prüfung ausgestellt wird, das AMS Gartenbau ist ein Prozess, quasi ein ständiger Begleiter in unserem Arbeit­salltag. Dies ist erfahrungsgemäß eine gutes Fundament, um sukzessive weitere mögliche Gefahren­quellen zu erkennen, zu dokumen­tieren und im Endeffekt sicherere Vorgehens­weisen in unsere Arbeits­abläufe zu integrieren.

Durch die aktive Arbeit mit dem AMS Gartenbau sind wir in der Lage, sowohl die Arbeits­si­cherheit als auch unsere Arbeits­qualität nachvoll­ziehbar zu belegen bzw. zu dokumen­tieren. Dies ist insbesondere für Auftraggeber von entschei­dender Bedeutung, deren Auftrags­vergabe von einem Arbeits­schutz-Management-System abhängt.

Integriertes Arbeits­si­cher­heits­ma­na­gement auf der Baustelle: Einmal im Jahr wird zum Beispiel die Rettung eines Mitarbeiters in der Seilklet­ter­technik geprobt, um im Ernstfall auch bereit zu sein.