Nachweis der Baumfäulnis

Baumfäule

Weißfäule im Endstadium

Bei dieser Linde wurde der Stoff abgebaut, der für die Bruchfestigkeit eines jeden Baumes zuständig ist – das Lignin. Das Holz wurde durch einen Weißfäulepilz zersetzt (Hallimasch). Der Pilz kann durch eine Verletzung am Stamm oder der Wurzel eingedrungen sein oder sich aktiv über die Rinde Zutritt verschafft haben.

Der Hallimasch ist der einzige Pilz, der keine Wunde als Eintrittspforte benötigt. Der Holzkörper dieser Linde war bereits zu zwei Dritteln vom Pilz zersetzt. Das bedeutet, dass die Tragfähigkeit des Stammes nicht mehr ausreichte.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Inhalt

nach oben