BGG 966

Hubarbeitsbühne – Sicherheitsunterweisung nach BGG 966

Beschreibung

  • Rechtliche Grundlagen und Regeln der Technik,
  • Unfallgeschehen,
  • Aufbau und Funktion verschiedener Bauarten,
  • Betrieb allgemein,
  • Aufstellung/Inbetriebnahme der Maschine,
  • Arbeiten mit der Maschine,
  • arbeitstägliche Sicht- und Funktionsprüfung,
  • Standsicherer Aufbau,
  • Steuerungsfunktionen,
  • Notablass,
  • Abschlussprüfung

BGG 966: 8 Unterrichtstunden

Abschluss

  • Bedienerausweis für Hebebühnen/Hubarbeitsbühnen
  • allgemeine Ausbildung gemäß BGG 966: Ausbildung und Beauftragung der Bediener von Hubarbeitsbühnen (April 2010)

Die gewerbliche Nutzung der Hubarbeitsbühne verlangt vom Bediener den Nachweis der Fachkunde. Durch den im April 2010 veröffentlichten BG-Grundsatz BGG 966 sind die Mindestanforderungen, die der Unternehmer für die Unterweisung seiner Mitarbeiter im Umgang mit Hubarbeitsbühnen umsetzten sollte, jetzt genau definiert.

Termine für unsere nächsten Motorsägenkurse:

AS-Baum 1:

  • vom 11. September – 15. September 2017

AS-Baum 2:

  • vom 18. September – 22. September 2017
PDF zu Schulungskosten

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Inhalt

nach oben