Fachgerechte Baumpflege spart Zeit und Kosten

Baum vor dem Beschnitt

In der Jugendphase legen wir den Grundstein für die Zukunft

Um das Ziel, einen gesunden problemlosen Zukunftsbaum zu erreichen, sollte man von Anfang an darauf achten:

  • dass der Bodenbereich nicht überfahren oder anderweitig verfestigt wird,
  • dass der junge Baum bei lang anhaltender Trockenheit entsprechend gewässert wird
  • und dass er regelmäßig zurückgeschnitten wird.

So können häufig auftretende Probleme wie Druckzwiesel, eingewachsene Rinde, Konkurrenztriebe und Grobäste im Lichtraumprofil frühzeitig vermieden werden, ohne dem Baum nennenswerten Schaden zuzufügen. Der Zeitaufwand pro Intervall und Baum ist gering.

Jungbaum nach dem Schnitt

So können häufig auftretende Probleme wie Druckzwiesel, eingewachsene Rinde, Konkurrenztriebe und Brobäste im Lichtraumprofil frühzeitig vermieden werden, ohne dem Baum nennenswerten Schaden zuzufügen. Der Zeitaufwand pro Intervall und Baum ist gering, die Entsorgungskosten von Schnittgrün bleiben überschaubar.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Inhalt

nach oben