Wurzelarbotom prüft die Stand- und Bruchsicherheit von Bäumen

Wurzeldiagnose mit Schalltomograph

Eine technische Erweiterung des Schalltomographen macht aus ihm ein Gerät zur Detektion von Wurzeln. Die Messkette des Schalltomographen wird um einen zusätzlichen Sensor erweitert. Dieser ist an einer Stahlstange befestigt. Mit Hammerschlägen auf diese Stahlstange werden anschließend mechanische Impulse in den Boden um den Baum herum eingeleitet.

Diese Impulse werden an die Messkette, welche an den Wurzelanläufen am Baum befestigt wurden, in unterschiedlichen Geschwindigkeiten geleitet. Durch die Interpretation der Geschwindigkeit wird ein Diagramm geliefert, das zeigt, wo im Umfeld des Baumes Wurzeln gefunden wurden und wie intakt sie sind.

Das obige Bild stellt eine durch den Lackporling (Pilz) komplett zersetzte Wurzel dar. Um die nicht mehr gegebene Standsicherheit bildlich darzustellen, haben wir den Baum mit einem Seilzug umgezogen.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Inhalt

nach oben